Digitale Radiographie (RT D)

Unter diesem Begriff versteht man das Verfahren zur Aufzeichnung und Darstellung von Röntgenaufnahmen mit den Mitteln der elektronischen Datenverarbeitung.

Im Unterschied zum klassischen Filmverfahren liegt das Ergebnis in Form einer digitalen Datei vor und kann mithilfe eines Computers betrachtet werden.

Die wesentlich größere Dynamik gegenüber dem Röntgenfilm und die Möglichkeit der digitalen Bildbearbeitung zum Zeitpunkt der Betrachtung sind als die Hauptvorteile der digitalen Radiographie zu nennen.

Weitere Vorteile sind: 

  • wesentlich größere Dynamik gegenüber dem Film
  • erheblich gemindertes Risiko einer Fehlbelichtung
  • Betrachtung und Bearbeitung mit Computern sofort nach Erstellung der Aufnahme
  • Möglichkeit der digitalen Speicherung auf DVD, CD oder Massenspeicherlaufwerk
  • Platzsparende Archivierung
  • leichtere Erkennung von Inhomogenitäten
  • Hohe Ortsauflösung
  • Möglichkeit der Vermessung der Aufnahmen
  • geringe Strahlenbelastung
  • elektronische Versendung der Bilddateien

RSE setzt die digitale Radiographie mit Speicherfolien stationär, als auch mobil beim Kunden vor Ort bzw. auf der Baustelle ein. Unser Haupteinsatzgebiet liegt derzeit in der Prüfung von Gussteilen. Hier arbeiten wir besonders effizient, da die Archivierung der großformatigen Filme für unsere Kunden entfällt.

Weitere Einsatzgebiete sind:

  • Wanddickenmessungen (Schattenaufnahmen)
  • Schweißnahtprüfung
  • Nachweis von Erosionen und Korrosionen
  • Prüfung von elektronischen Bauteilen
  • Prüfung von faserverstärkten Verbundwerkstoffen
  • Triebwerksprüfung
  • Prüfung von Reifen und Felgen

Gerne führen wir Ihnen die digitale Radiographie vor. Bei Interesse setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung
Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

RSE Röntgen-Service Egly GmbH

Gesellschaft für zerstörungsfreie Werkstoffprüfung